Outdoor und Nachhaltigkeit

DWRs: Gefahr für Mensch und Umwelt? Eine Bestandsaufnahme


Mit der Studie “Chemie für jedes Wetter” veröffentlicht Greenpeace den lang erwarteten Bericht der detox-Campaign über Schadstoffe in Outdoor-Textilien. Die Umweltorganisation hat Funktionsbekleidung namhafter Outdoor-Hersteller untersucht – und giftige Chemikalien in jeder Probe gefunden, wie nicht zuletzt SPON und taz berichten. Was steckt dahinter? Der Versuch einer Bestandsaufnahme.

Outdoor und Nachhaltigkeit (3) – Rio +20


Die Neuauflage des “Erdgipfels” Rio 20+ scheint gescheitert bevor sie überhaupt erst begonnen hat. In einer Nachtschicht haben die teilnehmenden Nationen ein Abschlussdokument schon vor dem eigentlichen Beginn der Verhandlungen verabschiedet. Jetzt soll die Wirtschaft den Karren aus dem Dreck ziehen: Eine neue “Green Economy” soll uns aus der Krise führen. Können Unternehmen die Welt […]

Nick Brown von Nikwax im Gespräch: Nachhaltigkeit in der Outdoorbranche


Seit der Veröffentlichung der Greenpeace-Studie “Chemie für jedes Wetter” sind Giftstoffe in der Outdoorbranche wieder ein heißes Thema. Doch welche Veränderungen kann diese jüngste Welle der Empörungs wirklich bewirken? Nikwax-Gründer Nick Brown, der schon vor über einem Jahrzehnt vor PFCs warnte, hat hierzu einiges zu sagen. Ich habe nachgefragt.

Daunen in der Outdoor-Branche – unbequeme Wahrheiten


Winterzeit ist Gänsezeit. Auf den Weihnachtstisch kommt das Fleisch, in die Jacken und Schlafsäcke kommen die Daunen. Und jedes Jahr ist die Empörung über Stopfmast und Lebendrupf groß. Eine TV-Reportage des mdr über die Verarbeitung von Daunen knöpft sich heuer die Outdoor-Branche vor. Insbesondere Globetrotter und Patagonia kommen in Erklärungsnot.

Merinowolle – Naturfaser mit Tücken


In der Outdoorbanche gilt Wolle funktionell als eine der untauglichsten Materialen: Sie ist weder leicht, wasserabweisend noch sonderlich robust. Kunstfasern aus Polyester oder Polyamid (lies: Plastik) sind hier überlegen. Dennoch feiert die Naturfaser dank Merinoschafen in der Outdoorbranche seit einigen Jahren ein Comeback. Aber die Produktion von Merinowolle ist höchst umstritten.

EOFT: Die majestätische Plastiktüte


Die meisten werden es wissen: Die European Outdoor Film Tour (EOFT) ist derzeit wieder in ganz Europa unterwegs und zeigt zehn der besten Outdoor-Kurzfilme des letzten Jahres. Von Slacklinen bis Snowboarden und von Dramatik bis purer Action ist alles im Programm. Aber insbesondere eine kurze Mockumentary, die neben Hochkarätern wie “The Art of Flight” oder […]

Umwelt- und Sozialstandards (1): bluesign®


Für uns Outdoor-Enthusiasten lohnt es sich genauer hinzusehen – und mit unseren Kaufentscheidungen einen Beitrag für eine intakte Umwelt zu leisten. Denn während z.B. in der Lebensmittelbranche Fair Trade– oder Bio-Siegel etabliert sind und nachgefragt werden, zieht die Kundschaft der Outdoorbranche nur langsam nach. Das können wir ändern!

Nachhaltige Entwicklung – Entdeckungsreise zum Ursprung eines Leitbildes


Nachhaltigkeit ist in aller Munde, kaum ein anderes Wort hat eine erfolgreichere Karriere vorzuweisen. Ob Graswurzelorganisationen, Parteien oder globale Großkonzerne: Alle beziehen sich gleichermaßen positiv auf dieses Konzept. Von A wie Autobahnen bis Z wie Zinserträge von Geldanlagen, heutzutage ist alles nachhaltig. Aber was bedeutet Nachhaltigkeit eigentlich, und wie wurde es zum globalen Leitbild?

Outdoor und Nachhaltigkeit (2)


In der Einleitung zum hugsforhikers-Spezial über Nachhaltigkeit in der Outdoorbranche wurde bereits darauf hingewiesen, dass nahezu alle Outdoormarken nicht nur mit einem besonders umweltfreundlichen und sozial verantwortungsbewussten Image werben, sondern von einem allgemein gestiegenen Interesse an Nachhaltigkeit und Umweltschutz erheblich profitieren. Hinzu kommen weitgehend stagnierende Löhne in vielen Branchen, die einen Urlaub im Allgäu plötzlich mit den […]

Outdoor und Nachhaltigkeit (1)


Ein neues Umweltbewusstsein scheint in der Gesellschaft angekommen zu sein. Ökologisch verantwortungsvoller Konsum ist nicht nur modern, sondern ein Statussymbol geworden. Denn heute ist man “draußen zuhause” (Jack Wolfskin). Man “hört nie auf, zu entdecken” (The North Face). Mit diesem neuen Abenteuergefühl wird jede Menge Geld verdient.

Web Nomad Outdoor Blog des Jahres 2011